Jetzt im Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich:

von Karin Högerl

von Prof. Dr. Roland Schmieder und Eckhard Böttcher-Bühler

ISBN 978-3-922075-14-1
17,90 €.

CMS Communications Verlag GmbH
DE - 90026 Nürnberg, Postfach 48 08

Tel 0911 - 598 00 14 / Fax 0911 - 59 12 19
info@cmscom.de / www.cms-buch.de

Es ist ein Novum, die Wirkung eines Lernbuchs auf den Bluthochdruck zu untersuchen.
Genau das hat das Institut für Präventive Medizin bei dem nun im Handel erhältlichen Lernbuch gemacht. In der prospektiven, randomisierten Kohortenstudie wurde an 126 hypertensiven Patienten untersucht, ob durch ein Lernbuch, das der Patient alleine bearbeitet, eine positive Beeinflussung des Blutdrucks und des kardiovaskulären Risikos erreicht werden.

Nachdem das IPM in früheren Studien bereits nachgewiesen hatte, dass die Teilnahme an der Modularen Bluthochdruckschulung IPM® signifikant zu einer Verbesserung der Blutdruckwerte führt, wurden die Lerninhalte der Schulung in einem Lernbuch zusammengefasst und untersucht, ob auch das Selbststudium dieser Lerninhalte zu einer Verbesserung der Blutdruckwerte führen kann.

Die an der Studie beteiligten Patienten beurteilten das Lernbuch positiv (median 5,13 auf einer Scala von 1-6; 1 = trifft gar nicht zu, 6 = trifft absolut zu) und betonten in Gesprächen immer wieder, dass sie das Buch als sehr hilfreich empfanden und es nun auch gerne als Nachschlagewerk benutzen.

Statistik

Die Untersuchung kam weiter zu dem Ergebnis, dass das Selbststudium des Buches einen signifikanten Zuwachs an Wissen bei den Patienten bringt. Für die Blutdrucksenkung scheint jedoch nicht die reine Vermittlung von Wissen entscheidend zu sein, sondern auch die Auseinandersetzung mit der Erkrankung bringt eine signifikante Verbesserung des Blutdrucks.
Deshalb ist es sinnvoll, dass der Arzt den Patienten immer wieder neu motiviert, sich aktiv mit seiner Erkrankung zu beschäftigen und ihm ein Instrument wie z.B. das Lernbuch an die Hand gibt, anhand dessen er dies tun kann.

Die Ergebnisse der Evaluation wurden in der MMW, Fortschritte der Medizin, einer Fortbildungszeitschrift für niedergelassene Hausärzte, Allgemeinärzte und Internisten, in der Ausgabe Nr. 42/2008 veröffentlicht.

Link zum Artikel:
http://www.mmw.de/mmw/fortbildung/cme/seminare/content-131579.html?pdf=true

Zurück